Als Hauptuntersuchung (HU) wird die turnusmäßig alle zwei Jahre stattfindende technische Überprüfung des Motorrads bezeichnet, ausgeführt durch TÜV, Dekra oder einer anderen zugelassenen Prüfstelle. Bei dieser gebührenpflichtigen Prüfung wird das Bike hinsichtlich Verkehrssicherheit und gesetzeskonforme Ausrüstung in Augenschein genommen.

Abgasuntersuchung

Ebenfalls alle 2 Jahre fällig ist die Abgasuntersuchung (AU), bei Motorrädern eigentlich AUK (Abgasuntersuchung Krafträder) genannt. Sie gilt für Bikes ab Baujahr 1989, falls sie mehr als 50 cm3  Hubraum aufweisen und schneller als 45 km/h sind.

Seit 2010 ist die AU Bestandteil der Hauptuntersuchung, muss allerdings nicht notwendigerweise vor Ort erledigt werden. Zugelassene Werkstätten und freie Prüfer sind ebenfalls abnahmeberechtigt, sofern sie über die vorgeschriebene technische Ausstattung verfügen.

Schlag weiter nach

Werbung gÖrage.nets definitiver Motorrad-Wörkshop

Biker's little helper: gÖrage.nets definitiver Motorrad-Wörkshop
(Ab € 29.-)

Teil auch mal aus und Mach mit!

Nichts ist für ewig und in Stein gemeißelt. Hast du eigene Ideen, den Beitrag zu erweitern, halte damit nicht hinter dem Berg. Dein Input kommt an! 


SUPPORT

Hat dir der Beitrag gefallen? Prima! Vielleicht magst du dann helfen, die gÖrage-Kaffeekasse zu füllen oder möchtest dich auf andere Weise erkenntlich zeigen.

Zur Verfügung stehen ein PayPal-Spenden-Button (Flaschenpfandhöhe reicht), ein gÖrage-YouTube-Abo (erst ab 1.000 Abonnenten winken Einnahmen) oder links der direkte Input zum Thema.

Im Notfall klick‘ einfach auf irgendeine Werbung …