Die Lichtmaschine liefert die Spannung für das Bordnetz bei laufendem Motor, in der Regel als Drehstromgenerator (im Gegensatz zu den früher geläufigen Gleichstromgeneratoren). Vorteile des Drehstromgenerators zu Gleichstromgeneratoren sind das geringere Gewicht und die zuverlässigere Spannungserzeugung auch bei geringen Drehzahlen, allerdings müssen Drehstromgeneratoren durch eine  Batterie ‚vorerregt‘ werden, damit der Motor anspringt. Nur Motoren mit Gleichstromgeneratoren können bei toter Batterie noch via Kickstarter gestartet werden.

Spannungsregler

Der Spannungsregler hält die Stromspannung im Bordnetz auch bei schwankenden Motordrehzahlen konstant und schützt die Batterie vor Überladungen bzw. Verbraucher vor zu hohen Spannungen.

Schlag weiter nach

Werbung gÖrage.nets definitiver Motorrad-Wörkshop

Biker's little helper: gÖrage.nets definitiver Motorrad-Wörkshop
(Ab € 29.-)

Teil auch mal aus und Mach mit!

Nichts ist für ewig und in Stein gemeißelt. Hast du eigene Ideen, den Beitrag zu erweitern, halte damit nicht hinter dem Berg. Dein Input kommt an! 


SUPPORT

Hat dir der Beitrag gefallen? Prima! Vielleicht magst du dann helfen, die gÖrage-Kaffeekasse zu füllen oder möchtest dich auf andere Weise erkenntlich zeigen.

Zur Verfügung stehen ein PayPal-Spenden-Button (Flaschenpfandhöhe reicht), ein gÖrage-YouTube-Abo (erst ab 1.000 Abonnenten winken Einnahmen) oder links der direkte Input zum Thema.

Im Notfall klick‘ einfach auf irgendeine Werbung …