Trommelbremse, (c) Pixabay Account ID 2427999

Foto: (C)  2427999

Bei der Trommelbremse, befinden sich die Bremsbeläge innerhalb des zentralen Rades. Beim Bremsen drücken Nocken die halbrunden Beläge von innen gegen die zylindrische Bremstrommel. Bei der Simplexbremse ist es ein einzelner Nocken, der die Backen auseinanderspreizt, bei der Duplexbremse sind es zwei.

Bremsseilzug: Die Übertragung des Bremsimpulses erfolgt durch reine Muskelkraft über ein Drahtseil in einem Bowdenzug (unterstützt durch die Hebelwirkung des Bremshebels und des Hebels an der Radtrommel). An Wartungsarbeiten steht regelmäßige Schmierung der Züge und der Hebellagerungen an.

Schlag weiter nach

Werbung gÖrage.nets definitiver Motorrad-Wörkshop

Biker's little helper: gÖrage.nets definitiver Motorrad-Wörkshop
(Ab € 29.-)

Teil auch mal aus und Mach mit!

Nichts ist für ewig und in Stein gemeißelt. Hast du eigene Ideen, den Beitrag zu erweitern, halte damit nicht hinter dem Berg. Dein Input kommt an! 


SUPPORT

Hat dir der Beitrag gefallen? Prima! Vielleicht magst du dann helfen, die gÖrage-Kaffeekasse zu füllen oder möchtest dich auf andere Weise erkenntlich zeigen.

Zur Verfügung stehen ein PayPal-Spenden-Button (Flaschenpfandhöhe reicht), ein gÖrage-YouTube-Abo (erst ab 1.000 Abonnenten winken Einnahmen) oder links der direkte Input zum Thema.

Im Notfall klick‘ einfach auf irgendeine Werbung …