Ellenlang

600+ Seiten, 14 Kapitel, 3 Bonus-Chapter

Einschleimbefreit

Kein Selbstlob, keine Brauchtumspflege

Universell

Modell- und Typ-übergreifend anwendbar

gÖrage.nets Motorrad-Workshop

Die nahezu erste Erkenntnis nach Anschaffung eines Motorrads ist: Das Ding benötigt Pflege. Teile verschleißen, Teile gehen in Dutt, Teile verrotten.

Das kann man/frau in den ersten Jahren nach Neukauf locker angehen oder der Werkstatt überlassen, mit der Zeit rettet aber nur Gegenhalten das Bike vor dem Verfall. Dafür wurde der umfassende gÖrage.net-Motorrad-Wörkshop für schraubende BikerInnen geschaffen: Von Stunde Null an hilft er, Motorräder in Schuss zu halten: technisch, optisch und nachhaltig.

umfangreich

Der gÖrage-Motorrad-Workshop deckt alle Themenfelder ab: die wichtigen wie Bremsen, Reifen, Fahrwerk und Federung ebenso wie die Fast-Genauso-Wichtigen wie Waschen, Ergonomie, Elektrik, Verschleißteile und, ja, auch Motorkunde zu Verbrennern (trotz klarer Tendenz zum Aussterben …).

Modell-übergreifend

Der gÖrage-Motorrad-Workshop liefert den Informations-Overkill für Motorradfahrer, im Prinzip aber ebenso für Rollerfahrer (gÖrage ist antirassistisch), Leichtkrafträder (gÖrage diskriminiert niemanden), Mofas (wie gesagt) und – irgendwie, mit gutem Willen – selbst für Fahrradfahrer.

Einschleimbefreit

Der gÖrage-Motorrad-Workshop verweigert sich dem Mainstream. Es ist euer Buch, lesbar an der finanzstarken üblichen Zielgruppe vorbeigeschrieben, aber im Bestreben, zu verhindern, dass die Szene vergreist. Das verspricht keine Reichtümer, aber ewige Jugend ist Belohnung genug …

ab stunde null

Der gÖrage-Motorrad-Workshop ist die Info-Goldgrube für Fahr- und Schraubanfänger und immerhin noch die Bestätigungsmaschine für Altgediente. Finden Erstere im Buch eine Bedienungsanleitung für den Umgang mit ihrem Bike, bekommen Letztere die Sammlung über das, was sie eh schon immer wussten.

0
Seiten
0
Bilder
0
Kapitel
0
Bonus-Chapter

Inhalt

Kapitel 01 – 05

Vom Gebrauchtkauf zur Werkstattausrüstung, von dort zur ergonomischen Feineinstellung, dem Waschzirkus und der Kunst, sinnvoll rumzuschmieren.

Kapitel 06 – 10

Inspektion: Was und wann – Saison: Eröffnen und Beenden – Fahrwerk: Kennenlernen und Einstellen – Reifen: alles drüber – Kettengedöns: ebenfalls alles drüber.

Kapitel 11 -14

Über den Umgang mit Lagern, den Bremsen, der Elektrik, dem Benzinsystem, der Zündung und dem Rest des Motors.

Bonus-Chapter 01 – 03

1.) Wartung, Reparatur und Aufwertung des Federungssystems. 2.) Kompletter Lenkerumbau. 3.) Abenteuer Hauptuntersuchung