Zahnriemenservice Ducati Scrambler FT Bj. 2016 (2-Ventiler)

Ducati Scrambler 800

Vorbereitungen

Checke als Erstes, ob die Zahnriemen-Gehäusedeckel entfernt werden können, ohne dass andere Bauteile wie Katalysator, Krümmer, Wärmeschutzblenden oder Tank ebenfalls demontiert werden müssen.

Falls ja, erledige diese Arbeiten im Vorfeld: Bei der FT müssen nahezu alle Komponenten der Auspuffanlage demontiert werden. Beginne mit dem Wärmeschutzblech (2 Komponenten mit jeweils 2 Schrauben) und hänge anschließend die vier verbindenden Federn zwischen den Rohren aus.

(Hast du keine Angst vor Kratzern, verwende hierzu einen Schraubendreher, ansonsten bastele dir einen Haken (beispielsweise aus einem Nagel), mit dem sich die Federn bequemer und sicherer aus den Einhängepunkten ziehen lassen.)

Die beiden äußeren Federn lassen sich schnell entfernen, für die dritte musst du dich tief bücken (sie sichert die Verbindung Katalysator <-> Sammelrohr) und für die vierte ist das obere Wärmeschutzblech zu entfernen.
Die beiden äußeren Federn lassen sich schnell entfernen, für die dritte musst du dich tief bücken (sie sichert die Verbindung Katalysator <-> Sammelrohr) und für die vierte ist das obere Wärmeschutzblech zu entfernen.

Löse anschließend die beiden Schrauben, die den Katalysator links und rechts am Fahrzeug fixieren.

Eng und pfriemelig, aber machbar …
Eng und pfriemelig, aber machbar …

Einmal gelöst, lässt sich die hintere Komponente in einem Stück (Katalysator und Endtöpfe) vom Rohrsammler abziehen.

Ziehe im nächsten Schritt den Rohrsammler gleichzeitig aus Auspuffrohr und Krümmer des senkrechten Zylinders sowie des oberen Zwischenrohrs. Entferne auch das Zwischenrohr zum Krümmer des senkrechten Zylinders, der Krümmer selbst kann montiert bleiben.

Das Sammelrohr ziehe nach unten, das Zwischenrohr nach rechts ab.
Das Sammelrohr ziehe nach unten, das Zwischenrohr nach rechts ab.

Der Krümmer des waagerechten Zylinders muss hingegen demontiert werden. Hierzu löse die zwei Muttern am Zylinderkopf und hänge ihn zur Seite. Achte darauf, ihn nicht am Kabel der Lambdasonde baumeln zu lassen. Alternativ entferne im Vorfeld die vordere linke Hälfte der Verkleidung, ziehe den Stecker der Sonde ab und entferne dann den Krümmer samt Sonde.

Hinweise: Eventuell vorhandene Dichtscheiben zwischen den Rohren bzw. zwischen Krümmer und Auslass sollten erneuert werden. Schwarze Flecken und/oder ‚Laufnasen‘ im Bereich der Verbindungen deuten auf Undichtigkeiten hin. Ebenso ist empfohlen, die Rohrverbindungen mit ein wenig Keramikpaste einzuschmieren, damit die Winkel der Rohre zueinander beim späteren Einbau leichter angepasst werden können.

Der Tank stört in der Regel nicht, zumindest nicht bei diesem Modell. Falls aber doch, reicht es in der Regel, dessen Befestigungsschrauben zu entfernen und ihn ein wenig zu liften. Ein untergeklemmtes Stück Holz hält ihn dann in Position. Als letzte Vorbereitung baue die Zündkerze des waagerechten sowie des senkrechten Zylinders aus und bocke das Heck auf, so dass sich das Hinterrad frei drehen lässt. Lege ferner einen hohen Gang ein.

Shorts: Vorbereitungen – Zahnriemenkasten öffnen – Kurbel- und Nockenwellenpositionen bestimmen und Riemen ausbauen – Riemen einbauen – Riemenspannung einstellen