Zahnriemenkasten öffnen

Öffne den Zahnriemenkasten, indem du die beiden Gehäusedeckel entfernst. Beim Deckel des senkrechten Zylinders sind es 3 Schraubbolzen, beim Deckel des waagerechten Zylinders sind es 2. Merke dir die unterschiedlichen Längen der Bolzen beim Ausbau, damit du später die langen Bolzen in die richtigen Schraublöcher montierst.

Zu lange Bolzen in ein Motorgehäuse zwingen, geht selten gut aus. Merke dir daher die Schraublöcher für die kurzen Bolzen. Die restlichen müssen logischerweise dann für die langen sein … 😉
Zu lange Bolzen in ein Motorgehäuse zwingen, geht selten gut aus. Merke dir daher die Schraublöcher für die kurzen Bolzen. Die restlichen müssen logischerweise dann für die langen sein … 😉

Shorts: Vorbereitungen – Zahnriemenkasten öffnen – Kurbel- und Nockenwellenpositionen bestimmen und Riemen ausbauen – Riemen einbauen – Riemenspannung einstellen